AFN TEHRAN

AFN TEHRAN

von Peter M. Roese
RHOMBOS-VERLAG Berlin 2007
ISBN: 978-3-938807-51-4
360 Seiten / 22,80 EUR

Der Thriller vereint Spannung mit Landeskunde, die dem Leser interessante Einblicke in die muslimische Welt vermittelt. Allerdings stammen die Erlebnisse aus den 70er-Jahren, so das das Teheran von damals etwas fern erscheint. Der Autor betont, sein Buch sei keine Abrechnung mit dem Regime der Mullahs. Vielmehr sollen, neben der spannungsgeladenen Atmospäre des Thrillers, dem Leser die Iraner und ihre Lebensweise nähergebracht ... werden.
(Ulrike Nikola BR-online, Studio Franken, 10. März 2008)

Und was hat das mit uns zu tun?
Ein BMW 02 spielt in dem Thriller, wie in vielen anderen Filmen und Büchern eine wichtige Rolle
Es ist schon ein Erlebnis besonderer Art für einen Mitteleuropäer, sich seinen Weg mit dem Wagen durch den Straßenverkehr einer orientalischen Stadt zu bahnen, wie Marcel es tat. Zu den teilweise spaßigen, chaotischen Szenen und dem "normalen" Wahnsinn auf den Straßen, kommen noch haarsträubende Agentenjagden im Elbursgebirge und vor der Kulisse des antiken Persepolis hinzu. Da staubt es nur so ... Zum Abschluß des Thrillers, sozusagen als beschaulicher Ausgang, folgt dann noch eine höchst amüsante [Wein-] Nachlese, wie der Titel des letzten Kapitels lautet. Da sind der Iraner Bahman und sein deutscher Freund Marcel auf der Suche nach einem weißen BMW 2002ti. Untermalt werden diese Aktivitäten von einer Weintour entlang Vater Rhein.

Rezensionen:

Der Thriller vereint Spannung mit Landeskunde, die dem Leser interessante Einblicke in die muslimische Welt vermittelt. Allerdings stammen die Erlebnisse aus den 70er-Jahren, so das das Teheran von damals etwas fern erscheint. Der Autor betont, sein Buch sei keine Abrechnung mit dem Regime der Mullahs. Vielmehr sollen, neben der spannungsgeladenen Atmospäre des Thrillers, dem Leser die Iraner und ihre Lebensweise nähergebracht ... werden.
(Ulrike Nikola BR-online, Studio Franken, 10. März 2008

Mit Walter Scheels Lied Hoch auf dem gelben Wagen, ausgestrahlt vom AFN Tehran, beginnt diese höchst spannende, mörderische Story, mitten im chaotischen Verkehrsgewühl der iranischen Hauptstadt. Da kommen sogar eingefleischte Auto-Fans auf ihre Kosten ... (Iran-Now Network / Klaus Wysdack Chefredakteur www.region-bergstrasse.de , 2. April 2008)

Die Jagd geht weiter ... Nach 'Nigeria Connection' die durch und durch spannende und dichte Fortsetzung um Marcel und seinen französischen 'Zwillingsbruder'. (Stadtkurier Stadtzeitung für Frankfurt (Main), 16. Juni 2008)

Rückentext:
Auf dem Flug in den Iran bemerkt Marcel, dass er die Schergen aus Nigeria nicht abschütteln konnte. Dann die Ankunft in der Boomtown Teheran 1973: AFN Tehran, Lieblingssender der jungen iranischen Intelligenz, sendet das Lied Hoch auf dem gelben Wagen, gesungen vom bundesdeutschen Außenminister Walter Scheel. Marcel arbeitet auf der Internationalen Handelsmesse in Teheran für die lokale Vertretung einer deutschen Firma. Wieder zurück in Deutschland absolviert er eine Schulung in München, wo er sehr schnell mit dem Militärischen Abschirmdienst (MAD) zusammenstößt. War das wirklich nur ein Zufall? Nach seinem kurzen Intermezzo in Deutschland fliegt Marcel wieder nach Teheran, wird dort von den Volksmodjahedin angeschossen, gerät in Gefangenschaft und wird gefoltert. Die geheimnisvolle Leila hilft ihm zu entkommen, wird dabei aber getötet. Welche Rolle spielt John, der amerikanische Ex-Oberst, der über gute Kontakte zur CIA verfugt? Ein Glück, daß Marcel und er sich gut verstehen. Die CIA scheint immer noch zu glauben Marcel sei mit seinem französischen „Zwillingsbruder“ identisch, der in Nigeria bei dem Versuch, Präsident Gowon umzubringen, ums Leben kam.

Marcel wird vom CIA zum Verhör bestellt und durch den Agenten Kurt massiv bedroht. Neben der CIA interessiert sich für Marcel auch der französische Geheimdienst SDECE, der die hübsche blonde Agentin Madeleine auf ihn ansetzt. John durchschaut dieses Spiel und warnt Marcel. Während der Fahrt nach Alamut, dem legendären Sitz der Assassinen, fällt Marcel für kurze Zeit den Franzosen in die Hände. Dann findet Kurt ein grässliches Ende. Marcel versucht, seinen iranischen Arbeitskollegen und Freund, Bahman, möglichst aus allem herauszuhalten. Schließlich trifft er am Golf auch noch einen schwarzen Wahrsager. Die Spannung steigt ins Unerträgliche, als ihm auch noch der KGB ein unglaubliches Angebot unterbreitet ...

Dies ist keine Heldensaga, sondern die Geschichte eines jungen Mannes, der in die Fremde zog und dabei in Schwierigkeiten geriet.
AFN TEHRAN
AFN TEHRAN

Thomas Weppner 26.05.2009

neue Fahrzeuge

BMW 2002

Register-Nr: 286

Erstzulassung: 72

BMW ansehen

BMW 2002 Turbo

Register-Nr: 285

Erstzulassung: 74

BMW ansehen

BMW 2002 tii

Register-Nr: 284

Erstzulassung: 74

BMW ansehen
strichzwo.de ©2022